sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Pyrenäen haben fertig
Pyrenäen haben fertig
Samstag, 24. April 2010 - 13:00 Uhr

Mit der heutigen Präsentation der Beschreibung des Col des Balistres, der seines Zeichens der östlichste Pyrenäenpass aller Zeiten ist, habe ich nun alle der von mir im Jahr 2009 befahrenen Pyrenäenpässe abgearbeitet und die dementsprechenden Berichte veröffentlicht.



Die absolvierte Strecke ist in der Karte markiert. Allerdings habe ich die Strecke nur grob mit einem Bildbearbeitungsprogramm in die Karte gepinselt, somit glänzt sie nicht durch Genauigkeit, sollte aber ungefähr wiedergeben, wo ich mich rumgetrieben habe. Unten die komplette Liste aller 35 Pässe und Strecken in der Reihenfolge, wie ich sie gefahren bin. Insgesamt habe ich dafür 5 Fahrtage benötigt, bei bestem Wetter (Sonne und >> 30 Grad) und ohne Behinderungen/Streckensperrungen.

Am Mittelmeer beginnend und nach Westen führend:
Col des Balistres
Collada de Toses
Col de Puymorens

Pässe mit andorrianischer Beteiligung:
Port d'Envalira
Coll d'Ordino
Coll la Botella
Port de Cabús

Große spanische Runde:
Col del Canto
Coll de la Trava
Coll de Port
Coll de Jou
Coll de Bóixols
Coll de Faidella
Puerto de Perves
Coll de Espina
Coll de Fadas
Congosto de Ventamillo
Collado de Foradada
Puerto de Serrablo
Col du Pourtalet

Französische Pässe, von Westen nach Osten:
Col d'Aubisque
Col du Soulor
Gorge de Luz
Col du Tourmalet
Col d'Aspin
Col de Peyresourde
Col du Portillon(i)
Col de Menté(i)
Col de Portet d'Aspet(i)
Gorges de Ribaouto
Col de Latrape
Col d'Agnes
Port de Lers
Col de Chioula
Col des Sept Frères

Welche Pässe und Strecken aus dieser Menge die schönsten waren ist kaum zu sagen, da mir nur wenige gar nicht gefallen haben, und die Grenze zwischen gut und sehr gut naturgemäß ziemlich schwammig ist. Aber meine Top 5 der gefahrenen Strecken dürften wohl in Etwa die folgenden sein:

Der Port de Cabús war mit Sicherheit der abenteuerlichste Pass meiner Reise, dessen spanische Westrampe eine schwere Stein-Schotterpiste ist und durch sehr schöne und verlassene Landschaft führt.



Süd-östlich davon befindet sich der Coll de Jou, dessen felsige Westrampe von vielen kurzen Tunneln durchzogen ist.



Die schönste Schlucht war die Congosto de Ventamillo, dessen Schluchtwände teilweise direkt an der Straße liegen und senkrecht 100 Meter und mehr in die Höhe ragen.



Beim französischen Col d'Aubisque beeindruckte mich die Ostrampe, die an manchen Stellen mit viel Aufwand an eine Schluchtwand gehängt werden musste.



Direkt östlich davon liegt der Col du Soulor, bei dem mich am Meisten der Streichelzoo auf der Passhöhe begeistert hat.



Alles in allem sind die Pyrenäen, und besonders der spanische Teil, weniger bevölkert als z.B. die Alpen. Vielerorts fährt man Kilometer um Kilometer, ohne auf menschliche Hinterlassenschaften zu stoßen, abgesehen von der Straße natürlich.
Sofern alles nach Plan verläuft, werde ich dieses Jahr wieder in die Pyrenäen kommen, und vor allem die bislang nicht gefahrenen Strecken abfahren, von denen es noch genügend zu entdecken gibt.

Viel Spaß in den Pyrenäen,


Kommentare:
Keine Einträge vorhanden.
Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2019 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Lumix Reparatur
his
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans