sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Radrennen 2015
Radrennen 2015
Mittwoch, 6. Mai 2015 - 19:30 Uhr

Pordoi - Maratona dles DolomitesWie jedes Jahr finden auch 2015 wieder die üblichen Radrennen statt. Doping hin oder her, sie sind nett anzuschauen, da oft ein paar bekannte Strecken auf dem Weg liegen, die man selbst schon abgefahren ist oder irgendwann abfahren möchte.

Hier ein kleiner Überblick, wann welcher Tross in welchen Bergen unterwegs ist, und mit schönen Bildern im Fernsehen oder Streckensperrungen im realen Leben zu rechnen ist.

In chronologischer Reihenfolge:
Giro d'Italia (9. - 31. Mai)
Critérium du Dauphiné (7. - 14. Juni)
Tour de Suisse (13. - 21. Juni)
Tour de France (4. - 26. Juli)
Vuelta (22. August - 13. September)


Der Giro d'Italia beginnt dieses Jahr am Samstag den 9. Mai und endet Sonntag den 31. Mai nach 20 Etappen und 2 Ruhetagen. Er beginnt an der ligurischen Küste nahe Frankreich und führt danach gegen den Uhrzeigersinn durch Italien. Erst den Appenin nach unten, bei Hälfte des Stiefels geht es wieder nach Norden, die letzten 7 Tage finden in den Alpen statt.



Finestre - Nordrampe oben Kehre RadlerAuf den ersten Blick ist die Streckenführung weniger bergig, da gab es schon schlimmerers. Auf der 15. Etappe geht es nördlich des Gardasees entlang, am 16 über Campo Carlomagno(n), Tonale und Foppa bzw. Mortirolo, auf der vorletzten Etappe am 30. Mai über den noch immer teilweise geschotterten Finestre(i).

---

Anschließend gibt es eine Woche Pause, dann ruft die Dauphiné. Etwas unrund startet und endet sie an einem Dienstag, 7. Juni und 14. Juni, insgesamt sind es 8 Etappen ohne Ruhetag, die gegen den Uhrzeigersinn durch die Provence führen.



Toutes Aures - Ostrampe Mitte La Roche PercéeDie Webseite war Mitte April noch nicht ganz fertiggestellt, was scheinbar zur Tradition dazugehört. Dennoch sind über die interessantesten Etappen genügend Informationen zu finden. Auf Etappe 5 kann ich Toutes Aures und Allos(i) empfehlen, die nebst mehreren kleineren Pässen gefahren werden. Etappe 6 ist ebenfalls von vielen Steigungen geprägt, eine passiert den Rousset. Etappe 7 zeigt unter anderem Forclaz(i), Croix-Fry und Aravis.

---

Während die Dauphiné gerade in höheren Bergen angekommen ist, startet parallel die Tour de Suisse, es geht am Samstag den 13. Juni los und endet am Sonntag den 21. Juni. Auf 9 Etappen ohne Ruhetag geht es einmal quer durch die Schweiz, meist hält man sich in Flachland und Mittelgebirge auf.



St. Gotthard - Südrampe Kutsche 3DHohe Berge gibt es vor allem auf Etappe 3 und 5 zu sehen, wobei Etappe 3 vom Gotthardpass dominiert wird. Während der 5. Etappe macht man einen Ausflug nach Österreich, zuerst wird die Bieler Höhe(n) überquert, dann geht es hoch zum Rettenbachferner. Letzterer ist eine Stichstraße, die von der Nordrampe des Timmelsjoch nach Westen abzweigt und von den Radlern bis in die dünne Luft auf 2.669 Metern Höhe gefahren werden darf.

---

Tourmalet - Passhöhe Schild Radler NahaufnahmeDie Tour de France macht sich wie gewohnt im Juli auf den Bildschirmen bemerkbar, vom 4. bis 26. Juli geht es über 3.344 Kilometer durch Frankreich. Gegen den Uhrzeigersinn, wie einige der anderen Touren dieses Jahr. Es wird in Holland gestartet, geht durchs Flachland im Norden, es folgen drei Etappen in den Pyrenäen, ein schneller Rutscher durchs Zentralgebirge und rein in die Alpen.



Aspin - Passhöhe Schild Berg Sicht auf BigorreDabei macht die Tour keine Gefangenen, im Gegensatz zu allen anderen Rundfahrten wird im Juli niemand geschont. Etappe 11 hat Aspin und Tourmalet zu bieten, mitten im touristisch am dichtesten besetzten Gebiet der Pyrenäen, Etappe 12 Portet d'Aspet(i), Core und Lers. Besonders die Strecke am Lers dürfte interessant werden, ist die Straße dort doch nur ein Spürchen breit.

Allos - Virages sur 13km - NordseiteIn den Alpen geht von der 17. bis zur 20. Etappe richtig die Post ab. Toutes Aures, Allos(i), Saint-Michel(i), Bayard, Glandon(i), Chaussy, Mollard(i), Telegraphe(i), Galibier(i) und natürlich geht nichts ohne den Hügel rauf nach Alpe d'Huez, um nur die wichtigsten Strecken zu nennen.

---

Anschließend findet vom 22. August bis 13. September die Vuelta statt. Sie kreuzt quer durch Spanien, meist in Gebieten die mir unbekannt sind. Anders als bei der Tour de France wird selten in den Orten gestartet, wo am Tag zuvor die Räder abgestellt wurden. Es erinnert mehr an ein Spain-Hopping als an eine Tour.



Boixols - Passschild großLediglich die Etappen 11 und 12 finden in den Pyrenäen statt und sind durchaus zu empfehlen. Ordino und Gallina(n) werden auf der 11. Etappe überquert, was für letzteren wahrscheinlich eine komplette Asphaltierung bedeutet, war doch die Südrampe meines Wissen nach bis mindestens 2014 geschottert. Etappe 12 führt dann über die schönen Pässe Boixols und Faidella, in deren Nähe sich zig schöne Naturpisten befinden.

---

Darüberhinaus gibt und gab es weitere Rundfahrten, die meisten davon entweder deutlich kleiner oder deutlich außerhalb meines Einzugsgebietes (Türkei, Deutschland), weshalb ich sie dezent ignoriere.

Wenn die großen Touren kurz vor der ersten Etappe sind, melde ich mich mit detailierteren Infos, sofern ich Zeit dafür habe. Außer beim bereits nächsten Samstag (9. Mai) startenden Giro d'Italia, dort verkneife ich mir eine Analyse der ersten beiden Wochen. Die führen durch Flachland und Apennin, wo ich höchstens kurz durchgebraust bin und nicht wirklich gut klugscheißen kann. Wenn es nach dem 20. Mai Richtung Alpen geht, zähl ich die schönen Pisten in Ruhe auf.

Grüezi,


Kommentare:
Keine Einträge vorhanden.
Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2017 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym