sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Pyrenäen-Reiseführer
Die schönsten Motorradtouren der Pyrenäen

Preis: 19,95 €

Pyrenäen-Reiseführer
Lust auf Pyrenäen

Preis: 14,90 €

Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Soulor
Soulor

Kurzbezeichnung :

Soulor

Originalname :

Col du Soulor

Land :

Frankreich

Gebirge :

Pyrenäen

Höhe :

1474 m

Länge :

22 km

Lat/Long:  42.960635 -0.261188  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Soulor - Westrampe untenGeht man den Col du Soulor von Westen an, hat man wahrscheinlich gerade die phantastische Col d'Aubisque-Ostrampe hinter sich. Die Berghänge auf beiden Seiten werden fast von jetzt auf gleich viel weicher, während am Aubisque harter, nackter Fels und steile Berghänge dominierten. Ein Teil der Strecke ist aus dem unteren Bereich des Soulor zu sehen, den Blick zurück sollte man unbedingt mitnehmen.

Aubisque - Ostrampe unten Blick zurück Pano 2014

Soulor - Passschild WestenDie Straße schlängelt sich durch kahles Gebiet hoch zur Passhöhe, die nach nur wenigen Fahrminuten erreicht ist. Auf ihr stehen mehrere Restaurants und Snack-Bars, gratis dazu gibt es bei schönem Wetter die einheimische Tierwelt im wahrsten Sinne des Wortes zum Anfassen. Darüber habe ich mich unter Passhöhe und vor allem unter Besonderheiten ausgelassen.

Die Ostrampe ist weniger spektakulär als das bis dahin erlebte. Nur im oberen Bereich ist die Landschaft wirklich kahl, schnell mischen sich mehr Bäume in die Grasflächen, wobei die Straße nie durch dunklen Wald führt. Wenige Kilometer hinter der Passhöhe taucht links der Straße die Gite du Soulor auf, eine der wenigen Unterkünfte seit Gourette an der Westrampe des Aubisque.

Soulor - Ostrampe oben Restaurant Pano

Soulor - Ostrampe MitteAuf dem Weg nach unten fährt man durch einige Dörfer. Die im oberen Abschnitt sehen noch süß aus und es wird vieles am Straßenrand angeboten, Verkaufsschlager ist der heimische Käse. Im unteren Abschnitt, wo die Straße immer geradliniger wird, gibt es ein paar Dörfer die einfach durchfahren werden wollen und mitunter eher aufhalten.


Fazit:
Landschaftlich und fahrerisch ist der Col du Soulor vielleicht nicht so doll, besonders die Ostrampe zieht sich ein wenig. Aber sofern der Streichelzoo auf der Passhöhe geöffnet ist, sollte man sich den keinesfalls entgehen lassen und wenigstens eine kleine Pause einplanen.


Straßenverhältnisse :

Soulor - Ostrampe Mitte Straße 2014Das kleine Stück Westrampe ist halbwegs gut asphaltiert, nach oben hin besser werdend. Die Ostrampe ist nur oben etwas wellig, je näher das Tal kommt umso besser wird es. Zufälligerweise habe ich im Jahr 2009 und 2014 an derselben Stelle ein Bild aufgenommen, gut sind die neuen Flicken auf der ehemals ebenen Piste zu sehen. Auf beiden Seiten ist die Straße zwei Spuren breit.


Ein-Ausfahrt :

Im Westen beginnt der Soulor nahtlos an der Ostrampe des Aubisque, im Osten liegt das Tal im Ort Argelès Gazost und führt von dort aus weiter zur Gorge de Luz und zum Col du Tourmalet.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Soulor - Passhöhe Blick nach OstenIm Westen der Passhöhe treffen West- und Nordrampe zusammen, außerdem kann ein Teil der schluchtigen Col d'Aubisque-Ostrampe sehr gut gesehen werden. Auf der Anhöhe selber stehen drei Restaurants bzw. Snack-Bars. Unterkünfte gibt es direkt auf der Passhöhe keine, nur einen Kilometer unterhalb auf der Ostrampe steht das Chalet du Soulor, weitere Hotels bietet Arrens-Marsous weiter im Tal.

Soulor - Passschild 2014 schlechtes WetterDarüberhinaus kann viel Mensch und Tier unterwegs sein. Normale Touristen, Radlern, Biker, Pferde, Esel und Ziegen, alles ist möglich. Die Passhöhe ist sehr pausenfreundlich, sei es um sich bei einem Kaffee kurz in eine der Snack-Bars zurückzuziehen oder mit den sehr zutraulichen Tieren auf Tüchfühlung zu gehen. Wobei natürlich nicht immer derart viel los ist wie bei meinem ersten Besuch 2009, als Vierbeiner eindeutig in der Überzahl waren. Im Jahr 2014 schaute ich bei schlechtem Wetter vorbei, Tiere waren gar keine da und Touristen machten sich ebenfalls rar.

Soulor - Passhöhe Panorama breit 2014

Soulor - Passhöhe Panorama

Soulor - Passhöhe 2 Pferde     Soulor - Passhöhe Pferd + Fohlen     Soulor - Passhöhe Esel


Besonderheiten :

Soulor - Passhöhe Pferde neben AutoEine ... ich möchte fast sagen Attraktion... am Soulor sind die Pferde. Wie am Col d'Aubisque weiden sie auf den umliegenden Grasflächen, ohne das Zäune sie in einem Gehege einsperren. Sie latschen durch die Gegend wie es ihnen gefällt. Vielbefahrene Straßen, Personen, fahrende Autos, stehende Autos, alles egal, sie kennen keine Berührungsängste.

Soulor - Passhöhe Pferd einzelnIm Jahr 2009 hatte ich wirklich direkten Kontakt mit ihnen. Ich stand gerade in der Nähe des Passschildes, machte ein paar Aufnahmen, erfreute mich des schönen Wetters und lies es mir einfach gut gehen, als eines der Pferde von der Koppel hinuntertaperte, ohne Respekt quer über die Straße lief und direkt auf mich Kurs hielt. Ich dachte mir nur "ich wiege 80 Kilo, er über den Daumen gepeilte 300 ... dann hat er wohl Vor...fahrt". Ich wich deutlich sichtbar für alle Beteiligten zwei Meter zur Seite aus, das Pferd änderte seine Richtung und hielt wieder genau auf mich zu.

Seit mehr als einem Jahrzehnt hatte ich kein Pferd mehr aus der Nähe gesehen, und nun stand solch ein Koloss fast Nase an Nase direkt vor mir. Eine Nase von der Sorte, die bei einer falschen Bewegung gut und gerne die Nase des anderen ungewollt eindellen kann. All das passierte in zeitlupenartigem Tempo, der Gaul marschierte langsamer als ein müder Wanderer und zeigte keine hektischen Bewegungen. Ich strich dem Dicken über die Stirn und entschuldigte mich dafür, das ich so gar kein Zückerchen für ihn habe. Dabei vertrieb ich die massenhaft vorhandenen Fliegen auf seiner Nase und hatte sogleich ein Bündel Fell in der Hand, gottlob bin ich gegen Katzen und nicht gegen Pferde allergisch.

Soulor - Passhöhe Pferd ParkplatzEs sind absolut sympatische Tiere, auch wenn sie manchem etwas aufdringlich erscheinen können. Eine Bekanntschaft auf der Tour verriet mir auch ihren Rassenamen, den ich aber wieder vergessen habe, die Tiere wären aber von extrem ruhiger und liebevoller Art. Jedoch sollte man nie den Respekt vor ihnen verlieren, besonders dann, wenn das eigene Motorrad in der Nähe steht und man es noch braucht. Ich konnte eine Szene beobachten, wo jemand mit seinem Auto in eine Parklücke fahren wollte, die zu 100% vergeben und (stehenderweis) verteidigt wurde.

Für mich war es The sympatischste Passhöhe ever.

Aber wie gesagt: Mal ist oben viel los, mal ist gar nichts los. Ein wenig Glück und vielleicht auch das richtige Wetter und die richtige Uhrzeit gehören somit dazu.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

Blogbeiträge
Aubisque bis Aspin --- vom 11. März 2015

Neue Pässe 2014 --- vom 10. Februar 2015

Pyrenäen haben fertig --- vom 24. April 2010

Tour-malet 2010 --- vom 4. März 2010

Käsestraße --- vom 9. Februar 2010

Tourmalet & Co. --- vom 1. Februar 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2018 - Schmeissfliege.de