sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Pyrenäen-Reiseführer
Die schönsten Motorradtouren der Pyrenäen

Preis: 19,95 €

Pyrenäen-Reiseführer
Lust auf Pyrenäen

Preis: 14,90 €

Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Luz
Luz

Kurzbezeichnung :

Luz

Originalname :

Gorge de Luz

Land :

Frankreich

Gebirge :

Pyrenäen

Länge :

9 km

Lat/Long:  42.903634 -0.028667  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Gorge de Luz - Norden Straße FlußDie Gorge de Luz ist eine 9 Kilometer lange Schlucht, die zwischen der Ostrampe des Soulor und der Westrampe des Tourmalet eingekesselt ist. So manche in der Landkarte eingetragene Schlucht oder Taldurchfahrt ist nicht wirklich bemerkenswert, eher als auf dem Weg liegende Verbindung zwischen Pässen zu bezeichnen, aber diese empfand ich als sehr schöne Strecke.

Gorge de Luz - SchutzgitterVon Norden kommend liegt die Straße zuerst neben einem Fluß und auf seiner Höhe. Sympatische Kilometer, gleich neben dem Mäuerchen den blau-grünen Fluß zu sehen ist irgendwie entspannend. Auf meist weiten Kurven und in dicht bewaldeter Gegend wird die Schlucht langsam immer Tiefer, die neben der Straße aufragenden Wände steiler. Sehr auffällig sind kurz vor dem höchsten Punkt die Steinschlaggitter, die quer über die Straße hängen, wie eine preiswert improvisierte Galerie. Habe ich in der Art selten woanders gesehen, besonders in dieser stabilen Bauform.

Gorge de Luz - Schlucht rechtsEs geht stetig nach oben, der Fluß entfernt sich immer weiter vom Verkehr. Richtig beeindruckend ist die Schlucht im steilsten Bereich, wo die Schluchtwand geschätzte hundert Meter senkrecht in die Tiefe fällt. Zwei Galerien wurden an den besonders heiklen Stellen gebaut, in denen sich die Straße etwas verengt auf den Verkehr geachtet werden sollte. Ganz besonders auf Radfahrer, die in dem Gebiet vermehrt unterwegs sind und entsprechend häufig von Autos überholt werden. In diesem Teilstück gibt es mehrere Haltebuchten am Straßenrand, von denen aus der Anblick nach oben und unten in Ruhe genossen werden kann.

Hinter den Galerien wird es bei Fahrt in südliche Richtung schnell normaler, von der Schlucht ist wenig zu sehen oder spüren, es hat mehr den Anschein einer Überlandstraße. Macht aber nichts, die Kilometer zuvor waren nett, als nächstes liegt der ebenfalls extreme Tourmalet auf dem Weg. Der ist gewissermaßen alternativlos, denn viele Straßen gibt es in dem Gebiet nicht, außer man will den Rückweg antreten.


Fazit:
In dem prominenten Gebiet haben es Strecken schwer sich zu behaupten, aber die Gorge de Luz ist mehr als nur Transitstrecke. Die Schlucht ist ein schöner Anblick, die hart an der Straße senkrecht abfallenden Wände gehören weißgott nicht zur Standardausrüstung.


Straßenverhältnisse :

Gorge de Luz - Mitte Galerie InneresDie Straße ist durchgehend 2 Spuren breit. Nur in den Galerien kann es etwas enger werden, weshalb mindestens dort auf Radfahrer geachtet und mit entsprechenden Überholmanövern gerechnet werden muss. Wenn dann noch ein verdammter Biker am Straßenrand steht ...
Der Asphalt war im Jahr 2014 von guter Qualität, Schäden hielten sich in Grenzen.


Ein-Ausfahrt :

Die Schlucht liegt zwischen Soulom im Norden, nächstgrößerer Ort ist Argelès Gazost, und Luz Saint Sauveur im Süden. Die benachbarten Pässe sind westlich der Col du Soulor und östlich der Col du Tourmalet.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

Blogbeiträge
Aubisque bis Aspin --- vom 11. März 2015

Neue Pässe 2014 --- vom 10. Februar 2015

Pyrenäen haben fertig --- vom 24. April 2010

Pyrenäen-Strecken --- vom 4. Februar 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de