sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Ostalpen

Preis: 29,90 €

Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Pellegrino
San Pellegrino

Kurzbezeichnung :

San Pellegrino

Originalname :

Passo di San Pellegrino

Land :

Italien

Gebirge :

Alpen

Höhe :

1919 m

Max. Steigung :

18 %

Länge :

30 km

Lat/Long:  46.378357 11.791914  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Lusia - Nordrampe unten EinfahrtGleich nach der Einfahrt auf die Westrampe, die südlich von Moena beginnt, geht es durch einen rund einen Kilometer langen Tunnel. Danach muss man noch ein paarmal abbiegen, bis die Rampe letztendlich erreicht ist. Auf ein paar Kurven aber wenigen Kehren geht es langsam hinauf. Schon nach einem kurzen Stück erscheint rechts der Straße die Abzweigung hoch zum Passo Lusia. Die Schotterstrecke ist nicht einfach zu fahren, aber trotzdem ein nettes Erlebnis.

Im unteren Bereich ist die Rampe gut bewaldet, oben jedoch offener. Die Straße war im Jahr 2010 zu zwei Drittel frisch asphaltiert, die restlichen Kilometer hatten es nötig. Auf dem Weg liegen viele Straßenschäden. Scheinbar wird dort eher alles erneuert als geflickt, denn mir ist tatsächlich kein einziger geflickter Schaden aufgefallen.

San Pellegrino - Westrampe Mitte Blick Osten San Pellegrino - Westrampe Mitte Blick Westen
Unten auf der Rampe ist es zwar ein bisl kurvig, aber tatsächlich ist der Pellegrino kein Kurvenwunder. Im Gegenteil, eine lange Gerade löst die nächste ab, nur unterbrochen von sehr weiten Kuven, die allesamt mit hohem Tempo gefahren werden wollen.

San Pellegrino - Passhöhe Einfahrt Osten Kirche PDie Passhöhe ist sehr langgezogen, auf ihr liegt der Ort San Pellegrino, die Fahrt geht vorbei an vielen Hotels und Restaurants.

San Pellegrino - Ostrampe Mitte Kehre DunkelheitDie Ostrampe beginnt ähnlich geradlinig wie die Westrampe, was befürchten lässt, das es bis unten so weitergehen wird. Aber glücklicherweise wird es schnell kurviger, gerade im Mittelteil tauchen mehrere schöne Kehren auf. Dort liegt auch die Abzweigung hoch zum benachbarten Valles(i), die gut ausgeschildert ist. Hat man diese passiert, geht es weiter mit den Kurven und Kehren.

10 Kilometer vor dem Ende der Rampe ist Falcade erreicht, und ab da kommt ein Ort nach dem anderen. Die Straßenführung ist zwar noch immer schöner und kurviger als in den meisten Bereichen der Westrampe, aber richtig genießen kann man es wegen des Dorfverkehrs nicht.

Fazit:
San Pellegrino - ReifenpanneDer San Pellegrino gehört wegen seiner geradlinigen Straßenführung nicht zu meinen Favoriten. 30 Kilometer fast nur hohes Tempo ohne viel Schräglage ist nicht mein Ding. Wobei ich ihn auch aus anderen Gründen nicht nett in Erinnerung habe, denn bei der Überquerung im Jahr 2010 hat mir ein platter Reifen um 21 Uhr den Abend versaut.


Straßenverhältnisse :

Die Fahrbahn ist durchgehend 2 Spuren breit. Von der Westrampe war 2010 der größte Teil frisch asphaltiert, von der Ostrampe kaum ein Meter. Und die nicht frischen Bereiche hätten es nötig, denn es gibt viele viele Schäden.


Ein-Ausfahrt :

San Pellegrino - Ostrampe Mitte Einfahrt VallesDie Westrampe beginnt in Moena, die Ostrampe in Cencenighe Agordino. Auf beiden Seiten ist der Pass gut ausgeschildert. Mitten auf der Ostrampe liegt die Auffahrt zum Passo Valles(i), der weit schönere Landschaft und enorm viel mehr Kurvenlage zu bieten hat.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

San Pellegrino - Passhöhe OrtAuf der Passhöhe steht der Ort San Pellegrino, der viele Hotels bereitstellt. Aber mir schien alles mehr auf Wintersport eingestellt zu sein, bei meiner Überquerung sah es nicht nach viel Betrieb aus.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Duran (i)
Rolle (i)
Valles (i)
Niger (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung


Links zum Thema:
http://www.passosanpellegrino.com -
      ==> .../modelli/...?lingua=de - deutsch
Kommerzielle Webseite der Passhöhe, auf der ein paar Hotels verzeichnet sind.

http://www.costabella.it -
      ==> .../de/hotel-costabella-moena-d.htm - deutsch
Webseite des Hotels Costabelle auf der Passhöhe

http://www.hotel-sanmarco.it -
      ==> .../?testo=1&lingua=3&box= - deutsch
Webseite des Hotels San Marco auf der Passhöhe.

Blogbeiträge
Giro d'Italia 2014 - Woche 3 --- vom 26. Mai 2014

Alte Pässe des Trentino --- vom 17. Oktober 2010

Canon Reparatur --- vom 8. September 2010

Trentino-Tour Tag 10 --- vom 10. Juli 2010

Trentino-Tour Tag 8 --- vom 8. Juli 2010

Trentino-Tour Tag 7 --- vom 7. Juli 2010

Trentino-Tour Tag 6 Highlight 3 --- vom 7. Juli 2010

Trentino-Tour Tag 6 Highlight 2 --- vom 7. Juli 2010

Trentino-Tour Tag 6 --- vom 7. Juli 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2018 - Schmeissfliege.de