sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Trentino-Tour Tag 6 Highlight 2
Trentino-Tour Tag 6 Highlight 2
Mittwoch, 7. Juli 2010 - 19:32 Uhr

Tourtag 6 – Sonntag 4. Juli 2010 – Teil 2
Nun, da war noch was, an meinem 6. und bislang abwechslungsreichsten Urlaubstag. Ich war grad vom Passo Lusia hinuntergefahren und 100 Meter auf der gut asphaltierten Piste des Pellegrino unterwegs, und dann das:



Eine schöne, waschechte Reifenpanne. Watt ein Mist. Habe ich mir auf dem Schotterpass irgendwas in den Reifen gefahren. Die Suche nach dem Verursacher erbrachte nix, ich konnte keinen Nagel, Stein, Riss oder sonstjet finden. Somit keine Panik, denn für diese Fälle habe ich ja was dabei:



Ganze Tube reingeschossen, und danach wieder auf den Hobel gesetzt, damit sich der Kleber im Reifen verteilt. Gut dachte ich, das wars wohl, morgen an ner Tanke den Reifendruck überprüfen, und weiter gehts auf der Tour. Leider nicht ganz ...



... 20 Kilometer später war at widder die ganze Luft raus. Superklasse. Ganz nebenbei war es schon 21:30 Uhr, es wurde dunkel und kalt, und ich war genervt. Aber ich hatte tatsächlich noch eine zweite Tube Reifenpilot dabei. Da der vorherige Schuss 20 Kilometer gehalten hat, und ich nur noch 30 Kilometer von meinem Hotel entfernt war, verrsuchte ich die zweite Tube als Druckluftbehälter zu verwenden, nur um mit der Kiste irgendwie ins Hotel zu kommen. Aber nach rund 10 Kilometern und 3 maligem Nachfüllen war auch das zweite Paket leer, genauso wie mein Reifen. Glücklicherweise fuhr ich just in dem Moment an einer Kneipe kurz hinter einem Dorf vorbei.

Dort wurde erstmal ein Bier bestellt, und dann die komplette ADAC-Nummer abgespult. Geht ja nix über einen Euroschutzbrief. ADAC per Handy angerufen (bin schon gespannt, was mich das kosten wird), Handy an die Bedienung der Bar weitergegeben, die der ADAC-Mitarbeiterin die genaue Adresse geben konnte, und eine Stunde später war der Abschleppdienst da.



Ging alles absolut problemlos. Ich hätte nicht die Bohne an Ahnung gehabt, wie ich das alles hätte organisieren sollen, wüsste gar nicht wo ich hätte anfangen sollen, eine Telefonnummer vom Hotel hatte ich natürlich auch nicht dabei.

Heiß war dann die Fahrt im Abschleppwagen. Meine Herren, hatte der einen Speed drauf. Es fing nun auch leicht an zu regnen, was den Fahrer aber kein bisschen interessierte, auf der schmalen Straße von der Kreuzung R203 und Fedaiapass bis nach Arabba ist der bei Dunkelheit und Nieselregen schneller gefahren als ich es mit dem Moped gemacht hätte. Ach ja, das Moped hing natürlich hinten drauf, hoffte die ganze Fahrt über, das dies auch so bleiben würde. Und das alles musste ich bei italienischem Radioprogramm ertragen, bei denen teilweise die Musik vom A-Team lief, was den Fahrer wohl zusätzlich anspornte. Habe ein Video davon, muss nach dem Urlaub ens schauen, ob und wie ich das fürs Internet zurechtstricken kann.

Letztendlich hat er mich lebend vor dem Hotel abgesetzt, und ein langer und etwas durchwachsener Abend fand sein Ende.
Fast wenigstens, denn darauf musste ich mir noch ein paar Bier gönnen und habe auch gleich noch ein paar Leutchen (aus Dachau und Darmstadt glaube ich) gefunden, denen ich alles doppelt und dreifach erzählen konnte. Dabei wurden dann gleich noch andere Tour-Geschichtchen ausgetauscht, bis die Bar schloss und kein Bier mehr aufzutreiben war.

Mal schauen was draus wird und wieviel es mich am Ende kostet.

Martin


Kommentare:
Keine Einträge vorhanden.
Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2019 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Lumix Reparatur
his
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans