sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Trentino-Tour Tag 18
Trentino-Tour Tag 18
Donnerstag, 22. Juli 2010 - 02:33 Uhr

Tourtag 18 – Freitag 16. Juli 2010
Nun sollte es also Richtung Heimat gehen. Vorher musste natürlich das Zelt abgebaut und alles aufs Motorrad geschnallt werden. Von Schlafsack bis zur Abreise habe ich tatsächlich 3 Stunden gebraucht, daran muss ich noch arbeiten.

Danach ging es über den Croce Domini, der auf der Westseite etwa vom Manghen hat, die Straße ist auf den letzten Kilometern nur eine Fahrspur breit, aber führt durch offenes Gelände.



Anschließend kam der Passo del Vivione an die Reihe, ein Tipp den ich aus dem Internet habe. Und der kommt bei mir ebenfalls unter die Top 20, auf 15 Kilometern Länge führt seine Westrampe auf schmalster Piste durch dichten Wald, ebenfalls ähnlich dem Manghen.



Das war jedoch der letzte der schönen Pässe. Im Anschluss kamen noch der Presolana und Zambla, die beide nicht viel zu bieten haben, außer einer Hauptstraße, jeder Menge Geraden und jeder Menge Verkehr. Schad, das hatte ich mir anders vorgestellt.

Abends wurde es wiedermal knapp mit der Unterkunftsuche. Um 20 Uhr suchte ich vergebens einen Campingplatz, bin dafür sogar in diverse Sackgassen gefahren, da meine tolle Michelin-Karte dort Plätze anzeigte. War aber nix. Erst um 20:40 Uhr habe ich ein Albergo am Straßenrand gefunden, das offen hatte. Nicht billig, aber es war eine Unterkunft.



Nach 6 Tagen nonstop auf Campingplätzen war es eine Wohltat, frisch geduscht, unverschwitzt, sauber und in sauberen Klamotten rumrennen zu können. Und, noch wichtiger, mal wieder auf Toilette gehen zu können, ohne daran denken zu müssen, Klopapier mitzunehmen. Und was das angeht, meinten die es im Hotel richig gut mit mir.



Eine XXL-Rolle, als hätten sie gewusst, das ein Camper kommt
Noch vor 0 Uhr bin ich hundemööd ins Bett gefallen. Kurz davor habe ich noch feststellen dürfen, das nicht nur 2 meiner Kameras kaputt sind, sondern auch 2 Speicherchips eine Macke haben. Ein paar der Bilder vom Passo Spina, den ich am Vortag gefahren bin, sind nicht lesbar. Wird immer besser, bin neugierig, was als nächstes kaputt geht.


Kommentare:

Kleine Schwester

Donnerstag, 22. Juli 2010 - 18:32 Uhr

Das sind ja Dimensionen... Die haben vielleicht gedacht Du bleibst länger!


Mätes sf

Freitag, 23. Juli 2010 - 01:58 Uhr


Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2019 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Lumix Reparatur
his
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans