sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Denzel 23. Ausgabe
Großer Alpenstraßenführer

Preis: 39,90 €

Long Way Round
Ein wahres Abenteuer

Preis: 18,99 €

Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Google-Maps III
Google-Maps III
Mittwoch, 2. Mai 2012 - 21:00 Uhr

Eigentlich habe ich massig überfällige Passbeschreibungen zu texten, doch habe ich einen Narren an dieser per Google-Maps erstellten Karte gefressen. Auch wenn ich, gelinde gesagt, kein sonderlicher Freund des Google-Imperiums bin. Ich warte ja nur darauf, das die Nutzungsbedingungen für die Map irgendwie eingeschränkt werden und ich den ganzen Kram einstampfen kann. Nach geschätzten fünfzig bis hundert Stunden investierter Zeit wäre das doch watt nervig. Bis das passiert, schraube ich munter dran rum und präsentiere hin und wieder die Früchte meiner Arbeit. Hier nochmal der Link auf die Karte:

http://www.schmeissfliege.de/Paesse_Google_Maps-S2-F54.htm

Folgende Kleinigkeiten wurden im April geändert bzw. sind hinzugekommen:
• Aufhübschung/Inhalt des Infofensters
• Ändern der Markierungen und ihrer Bedeutung
• Möglichkeiten um Pässe/Strecken ausfindig zu machen

Infofenster:
Zu den meisten Pässen/Strecken habe ich eine Kurzbeschreibung getextet. Dazu stelle ich noch ein paar Daten bereit, wie z.B. Höhe, Länge von Talort zu Talort, und eine Benotung der Strecke, die natürlich nicht ganz frei von persönlichen Vorlieben ist.



Die Benotung habe ich in Werten von 1 bis 6 vorgenommen, wobei 1 für sehr-lohnenswert und 6 für absolut-langweilig steht. Allerdings sollten die Zahlen nicht wie Schulnoten interpretiert werden, da die meisten Pässe die Note 3 oder 4 kassiert haben, was in der Schule eigentlich nichts Dolles bedeutet. Sagen wir einfach: 1 und 2 sind sehr schön, 3 und 4 sind normales Standard-Futter, 5 und 6 sollte wenn möglich vermieden werden.

Pässe/Strecken finden und zentrieren:
Unter der Karten habe ich drei Auswahl-Boxen bzw. Textfelder eingebaut, mit deren Hilfe spezielle Punkte auf der Karte zentriert werden können. Gleichzeitig ändert sich der Kartenausschnitt, damit man vor lauter Markierungen überhaupt das eigentliche Ziel sehen kann.



Markierungen und deren Bedeutungen:
Unter den Such- und Zentriermöglichkeiten gibt es eine dreigeteilte Legende. Diese gibt Auskunft, was die jeweiligen Symbole bedeuten.




Die drei Bereiche können wie Schaltflächen verwendet werden. Nach Klick auf einen der Bereiche werden die Markierungen geändert, zur Zeit bedeutet das lediglich, die Farben ändern sich. Gerade bei der Benotung hoffe ich, das mir irgendwann eine bessere Unterscheidung zwischen schön und nicht-schön einfällt. Wie immer warte ich darauf, das der verkümmerte Designer in mir Mal wieder aktiv wird, was leider in den letzten Monaten ... eher selten bis nie passiert ist.

Das ist's fürs Erste. Bis die Tage
Martin


Kommentare:

trenc

Freitag, 4. Mai 2012 - 17:58 Uhr

http://www.yablo.de/
Mä, Du machst Dir ja richtig Arbeit.
Musst nur Aufpassen: Ab 25k Hits pro Monat (oder Tag?) kostet die Google-Maps-API. Und das nicht wenig.


Mätes sf

Montag, 7. Mai 2012 - 09:52 Uhr

25.000 pro Tag!
https://developers.google.com/maps/faq?hl=de#hightrafficsite

Bis ich die erreiche, habe ich hoffentlich alles auf OpenStreetMap umgestellt. Die meisten Daten sind in der DB und nicht speziell auf die Google-Map zugeschnitten. Müsst mich allerdings in die OSM-Programmierung und das Schnittstellen-Gedöns einarbeiten, was wieder 30-100h kosten kann.

Egal. 25k-Zugriffe pro Tag ... beim derzeitigen Anstieg meiner Zugriffszahlen hätte ich wohl Zeit bis zum Jahr ... 3012.

Gruß
Ma


Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2017 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym
Erweiterte Sella-Runde
anonym