sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Pyrenäen-Reiseführer
Lust auf Pyrenäen

Preis: 14,90 €

Michelin Zoom 146
Östliche Pyrenäen, Andorra

Preis: 7,99 €

Pyrenäen-Reiseführer
Die schönsten Motorradtouren der Pyrenäen

Preis: 19,95 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite
Frische Pyrenäenpässe (ESP)
Mittwoch, 18. Februar 2015 - 12:45 Uhr

Wie irgendwann bereits am Rande erwähnt, war ich in den Jahren 2013 und 2014 in den Pyrenäen unterwegs. Die vielen erstmalig gesichteten Pässe habe ich schon halbwegs betextet, diesmal sind die zum wiederholten Mal besuchten an der Reihe. Ein paar Abzweigung erwähnen, den Straßenzustand berichtigen, vielleicht hat ein vormals lobend erwähntes Hotel an der Strecke geschlossen, und und und. Beginnen werde ich heute mit den Strecken auf spanischer Seite.

Im Jahr 2009 war ich das erste Mal in der Gegend, lagen demnach vier oder fünf Jahre zwischen den Besuchen. Generell sind die Pässe hier von Osten nach Westen (rechts nach links) aufgelistet, zufälligerweis sind es auch alles Ost-West-Verbindungen.

Unterhalb Andorra, 2013 befahren:
Coll del Canto
Coll de Bóixols
Coll de Faidella

Weiter links, 2014 befahren:
Collado de Foradada
Puerto de Serrablo


Am Coll del Canto hat sich eigentlich nicht viel getan, ich habe nur ein paar Bilder hinzugefügt und im Text aufgeräumt. Oh, momang, eine extreme Bodenwelle mitten auf der Piste der Westrampe gabs 2009 zu überleben, die haben sie begradigt. Und das Wetter war diesmal schlechter.



Am Coll de Bóixols war der Asphalt damals gnadenlos gut. Vielleicht ein oder zwei Jahre alt, eben, Null Risse, trauuuuuumhaft zu fahren. Der Asphalt ist noch derselbe, nur halt dessen Zustand nicht. Immernoch halbwegs gut, aber mittlerweile zeigt er Zerfallserscheinungen. Paar ausgebesserte Stellen, Unebenheiten, Falten, was man halt im Alter ertragen muss. An der Gegend hat sich nichts getan, die ist noch immer herrlich.



Außerdem habe ich mehrere Schotterpisten in direkter Nähe eingetragen, deren entgültige Beschreibungen ich möglicherweise diesen Monat veröffentlichen kann.

Gleich westlich nebenan findet sich der Coll de Faidella. Streng genommen habe ich den zwar nicht besucht, aber wenn am Boixols die ehemals gute und baugleiche Piste schlechter geworden ist, dann auch am Nachbarpass.



Dann geht es ein ganzes Eck nach Westen, bis wir am eher langweiligen Collado de Foradada sind. Die Autobahn war 2009 von hervoragender Qualität, 2014 ebenfalls. Letztes Jahr habe ich versucht eine südliche Alternative zu finden, leider ohne Erfolg. Lediglich das Valle de la Fueva(i) gibts dort, das aber nicht von Osten nach Westen führt. Muss ich irgendwann nochmal bei.



Am Puerto de Serrablo ist die Piste hubbelig wie eh und je. Bei dem habe ich vor Allem neue Strecken in der Nähe verbuchen können. Zu meinem Bedauern war kein Schotter dabei, was ich mir von den langen Strecken durch Sierra de Guara(i) und Valle de Garona(i) eigentlich erhofft hatte.



Damit stehts übrigens 203 zu 246. 203 Pässe/Strecken habe ich mehr oder weniger vernünftig betextet, 246 warten auf Aktualisierung oder werden von einer temporären Kurzbeschreibung präsentiert. Ich wär schon froh, wenn ich alsbald das Unentschieden erreiche.

Das soll es für diese Woche gewesen sein. Haben die Rheinländer was zu lesen, während sie sich mit der bewährten Taktik Stirn auf Bürotisch vom Karneval erholen.

Adios,
Mätes







© 1998-2015 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Frische Pyrenäenpässe (ESP)
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II
Noyer & Rioupes
Tour de France I
Sommeiller
Valberg & Péone
Couillole & St. Martin

Kommentare
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
trenc