sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Ostalpen

Preis: 29,90 €

Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Die schönsten Motorradtouren
Schweiz

Preis: 19,90 €

Michelin National 729
Schweiz

Preis: 7,50 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Nufenen
Nufenen

Kurzbezeichnung :

Nufenen

Originalname :

Passo di Novena

Land :

Schweiz

Gebirge :

Alpen

Öffnungszeiten :

1. Jul - 31. Okt

Höhe :

2478 m

Max. Steigung :

10 %

Länge :

36 km

Lat/Long:  46.477118 8.387353  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Im Westen beginnt der Nufenenpass im kleinen Ort Ulrichen, südlich von Grimsel- und Furkapass.

Nufenen - Westrampe unten BrückeKurz nach der Einfahrt wird die Straße etwas schmaler und kurvig, neben der Straße ist es hin und wieder etwas bewaldet. Der kleine Fluß Agene begleitet die Straße und muss hin und wieder auf kleinen Brücken überquert werden.

Nufenen - Westrampe Mitte Blick in SchluchtDieses erste Stück wird nach wenigen Kilometern von der breiten Durchfahrt des Agenetal abgelöst. Die Straße führt auf gut ausgebauter Straße durch das weite und nur noch spärlich bewachsene Becken. In diesem mittleren Drittel hoch zur Passhöhe gibt es einige längere Geraden, die mit wenigen weitläufigen Kurven ausgestattet sind. Der Pfad der Auffahrt kann mehrere Kilometer in die Ferne nachverfolgt werden.

Nufenen - Westrampe oben GriesseeIm oberen Drittel warten dann viele dicht aufeinander folgende Kehren, die sehr schön zu fahren sind. Diese liegen alle in offenem Gelände, kein Baum und kaum Büsche rauben einem die Fernsicht und den Blick auf die unten liegenden Kilometer. In diesem Kehrengewimmel kann man die Staumauer des etwas weiter südlich liegenden Griessee sehen, der mit 2386 Metern über dem Meeresspiegel der höchstgelegene Stausee der Schweiz ist. Gespeist wird er unter anderem vom Griesgletscher, der sich im Bild rechts oberhalb des Sees befindet. Erreichen kann man ihn auf einer kleinen Stichstraße, die auf der Westrampe kurz unterhalb der Passhöhe nach Süden abzweigt. Gefahren bin ich diese nicht, allerdings ist sie laut Karte auch für Fahrzeuge gesperrt.

Nufenen - Westrampe oben Kehren Pano

Wenige Kehren später sieht man schon das Restaurant auf der Passhöhe, das direkt am Hang zur Westrampe liegt.

Die Ostrampe ist im oberen Teil ebenfalls sehr kehrenreich, wobei diese nicht so extrem eng aneinander gebaut wurden wie auf der Westrampe. Und es geht nicht ganz so steil bergab, hier hatte man mehr Platz für den Straßenbau. Allerdings schenken sich beide Rampen in Sachen Bewuchs nichts, denn auch im Osten wächst kaum ein Strauch.

Nufenen - Ostrampe oben Pano

Nufenen - Ostrampe Mitte GeradeHat man den nett kurvigen Bereich im oberen Drittel durchfahren, sind Kehrenansammlungen und enge Kurven Mangelware. Die Fahrt geht duch das Valle Bedretto, das relativ geradlinig und ohne viele Schnörkel bis ins Tal nach Airolo führt. Dieser Teil ist nicht sonderlich schön zu fahren, aber das gut einsehbare Tal ist interessant anzuschauen, somit sollte man hier mehr auf Sightseeing als auf Kurvenhatz eingestellt sein. Von Airolo geht es Richtung Süd-Osten weiter auf der Hauptstraße durch eine nett anzusehende Schlucht bis nach Biasca.


Straßenverhältnisse :

Nufenen - Ostrampe oben PlattenbauDie Qualität der Piste ist nicht überragend aber größtenteils gut. In einigen Bereichen besteht der Belag aus Asphaltplatten mit vielen Dehnungsfugen, so zum Beispiel im oberen Bereich der Ostrampe. Von nur wenigen Kilometern abgesehen ist die Straße überall 2 Fahrspuren breit.


Ein-Ausfahrt :

Grimsel - Südrampe Blick südlich von GletschDie Westrampe startet in Ulrichen, von dort aus sind es nur 11 Kilometer nach Norden bis zu den Auffahrten von Grimselpass und Furkapass. Das kleine Stück ist nett zufahren, auf der Strecke liegen einige Kehren, und die Grimsel-Südrampe ist an manchen Stellen zu sehen.

St. Gotthard - Südrampe unterhalb AiroloDie Ostrampe hat ihren Anfang in Airolo, wo auch der Große St. Gotthard beginnt. Richtung Süd-Osten führt die Straße runter nach Biasca. Diese ist zwar eine gut ausgebaute Hauptstraße, die wieder mehr Verkehr zu verkraften hat und daher auch nicht besonders toll zu fahren ist, aber bis fast nach Biasca befindet man sich in einer engen und dicht bewachsenen Schlucht, die sehr ansehnlich ist.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Nufenen - Passhöhe See von OstenDie Passhöhe wird auf einer weiten Kurve durchfahren, die um einen rund 100 Meter großen Bergsee herumführt. Auf der Ostseite gibt es nur ein paar Parkmöglichkeiten, auf der Westseite steht ein großes Restaurant mit Kiosk und viel guter Aussicht. Direkt vor dem Restaurant gibt es einen großen Parkplatz, der auch von Bussen genutzt werden kann. Dort scheint es sogar eine regelmäßige Bussverbindung zu geben, die über den Pass führt und die Taldörfer miteinander verbindet.

Nufenen - Passhöhe Pano Restaurant



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

Blogbeiträge
Tour de Suisse 2013 --- vom 8. Juni 2013

Tour de Suisse --- vom 9. Juni 2011

Schweizer Pässe II --- vom 12. Januar 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de