sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Michelin Lokal 339
Languedoc

Preis: 7,50 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Ardeche
Ardèche

Kurzbezeichnung :

Ardèche

Originalname :

Gorges de l’Ardèche

Land :

Frankreich

Gebirge :

Zentralmassiv

Länge :

36 km

Lat/Long:  44.346741 4.474697  Texte   Google-Map   Google-Route 
Kurzbeschreibung:
Ardeche - Mitte BalconDie Gorges de l’Ardèche ist eine lange, tiefe Schlucht, die sich im Rhone-Tal zwischen Zentralmassiv und den Alpen befindet. Der Fluß Ardeche windet sich zig mal hin und her durch die enge Schlucht, teilweise sind die Bögen als Ganzes ohne Hindernisse im Weg zu betrachten. Auf dem Wasser tummeln sich bei gutem Wetter hunderte Kanufahrer, die sich regelrecht über den Haufen paddeln.

Ardeche - Mitte Kanu StauVon der Straße aus kann man nur selten einen schönen Blick in die Schlucht erhaschen, jedoch bieten mehr als ein halbes Dutzend Aussichtsplattformen Abhilfe, die durch die Bank gut ausgeschildert sind. An allen muss sicher nicht gehalten werden, dafür sind es schlichtweg zuviele, doch von den drei mittleren sollte mindestens einer in Augenschein genommen werden.
Und keinesfalls darf der Pont d'Arc am nordwestlichen Ende verpasst werden, ein natürlicher Felsbogen, der eine Brücke über den Fluß zu bilden scheint (siehe unten).

Ardeche - Nordwesten Pont d ArcDie Straße ist durchgehend 2 Spuren breit, aber nicht immer die beste. Der Verkehr hält sich im südöstlichen Bereich sehr in Grenzen, nimmt jedoch merklich zu, je näher der nördliche Ausgang rückt. Sämtliche Touristen, besonders Paddler, Schwimmer und Wanderer, kommen scheinbar aus nordwestlichen Ortschaften, was zu langen Staus rein und raus führt. Als Mopedler kann man sich zwar ein wenig durchdrängeln, trotzdem nimmt es wegen der vielen Kilometer zähfließenden Verkehr mehr Zeit in Anspruch als vielleicht eingeplant.

Alles in Allem sollte man die Schlucht gesehen haben. Sie kommt sicher nicht an den Grand Canyon du Verdon dran, hervoragend zu sehen vom Collet Barris aus, kann ansonsten in Europa mit jeder Schlucht Schritt halten, die ich bisher gesehen habe.


Hinweis:
Das hier ist eine temporäre Kurzbeschreibung. Diesen Pass bzw. diese Strecke habe ich im August 2014 zum ersten Mal besucht, die ausführliche Beschreibung wird in den nächsten Monaten irgendwann fertiggestellt und veröffentlicht. Weitere Infos dazu siehe in den EAs.

Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung

Blogbeiträge
Neue Pässe 2014 --- vom 10. Februar 2015


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de