sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Turini
Turini

Kurzbezeichnung :

Turini

Originalname :

Col de Turini

Land :

Frankreich

Gebirge :

Alpen

Öffnungszeiten :

gj. Offen

Höhe :

1604 m

Max. Steigung :

10 %

Länge :

39 km

Lat/Long:  43.976912 7.391717  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Turini - Südostrampe unten Gorges du PiaonWer im äußersten Süd-Osten der französischen Alpen unterwegs ist, kommt um den Col de Turini nicht herum. Die Passfahrt ist von vorne bis hinten ein wahrer Augenschmaus und dazu bietet sie noch Fahrspaß pur.
Beginnt man ihn im Süden im Ort Sospel, führt die Straße anfangs durch eine schöne Schlucht, die Gorges du Piaon. Auf Flußhöhe durchquert man die Schlucht, deren Wände mehrere 100 Meter nach oben zu ragen scheinen.

Turini - Südostrampe Mitte Kehren aus EntfernungDie Straße musste teilweise mit sehr aufwendigen Bauten an den Berg gehangen werden, und ist durch das Mauerwerk weit aus der Ferne zu sehen. Kurven und Kehren hat es auf der gesamten Strecke ohne Ende, die Straße ist auf der Südrampe etwa 1,5 Spuren breit und gut zu fahren. Was will man mehr.

Turini - Südostrampe Mitte Brücke KapelleMitten auf der Rampe fährt man noch an ein paar alten Bauwerken vorbei bzw. unterquert sie. Rechts oberhalb dieser Brücke liegt die kleine Kapelle Notre Dame de la Menour, die über eine schmale und steile Treppe erreicht werden kann.

Auf der Passhöhe gibt es einen kleinen Ort, indem Straßen in alle vier Himmelsrichtungen abzweigen.

Turini - Westrampe Mitte Blick zurück TunnelDie Südrampe ist ähnlich schön, hat aber einen etwas anderen Charakter, der besonders durch die streckenweise nur eine Fahrspur schmale Straße bestimmt wird. Dort gibt es viele unübersichtliche Stellen, wo man sehr auf Gegenverkehr achten sollte.Turini - Westrampe Mitte Kehren Ein Großteil der Strecke führt an nackten Felswänden entlang und es sind mehrere kleine Tunnel zu durchfahren. Auch hier besteht der Weg fast nur aus Kurven und Kehren, längere Geraden sind selten. Mitten auf der Rampe, noch vor dem Ort La Bollène Vèsubie, wurde das nette Bild mit der Kehrenansammlung aufgenommen.

Fazit:
Sehr kurvige Strecke mit teilweise schmalem Sträßchen, das durch eine sehr felsige und schluchtige Landschaft führt. Den Col de Turini sollte man auf gar keinen Fall auslassen.

Hinweis:
Diesen Pass habe ich das letzte Mal im Jahr 1999 besucht.Weitere Infos dazu siehe in den EAs.


Straßenverhältnisse :

Bei meiner Überfahrt war der Asphalt auf beiden Rampen von guter Qualität. Auf der östlichen Südrampe ist die Straße meistens 1,5 Spuren breit, auf der Westrampe schrumpft sie auf langen Abschnitten auf eine schmale Spur zusammen. Wegen der unübersichtlichen Straßenführung sollte man immer vorausschauend fahren und auf Gegenverkehr gefasst sein.


Ein-Ausfahrt :

Die östlichere Südrampe beginnt in Sospel, wie auch der Col de Castillon. Die Westrampe endet etwas untehalb von La Bollène Vèsubie. Die westlichere Südrampe findet ihr Ende im Talort L'Escarène.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Turini - Passhöhe KreuzungAuf der Passhöhe zweigen 4 Straßen in alle Himmelsrichtungen ab. Die beiden hier beschriebenen Rampen, zusätzlich noch eine etwas weiter westlich verlaufende Südrampe, und eine nach Norden führende Stichstraße.
In der Nähe der Kreuzung stehen mehrere Häuser und Restaurants bzw. Cafés, die auf pausenhungrige Urlauber warten.



Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Portes (i)
Brouis (i)
Braus (i)
Able (i)
Bergue (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2018 - Schmeissfliege.de