sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Tour de France III
Tour de France III
Sonntag, 17. Juli 2011 - 12:00 Uhr

Die letzte Woche der diesjährigen Tour de France findet in den Alpen statt, bevor es wie üblich nach Paris zum gemeinschaftlichen Ausrollen geht.

http://www.letour.fr/2011/TDF/COURSE/us/le_parcours.html



Auf die 16. Etappe geht es am Dienstag den 19. Juli im Flachland bei Saint Paul Trois Chateaux. Bis kurz vor dem Ziel geht es fast durchgehend bergauf, der höchste Punkt wird 10 Kilometer vor dem Ende der Etappe erreicht, wenn die Radler den 1.268 Meter hohen Col de Manse überqueren.

http://www.letour.fr/2011/TDF/COURSE/us/1600/etape_par_etape.html



Montgenevre - StraßeAm Mittwoch den 20. Juli sind während der 17. Etappe der Col de Montgenèvre(i) und der Ort Sestriere als höchste Erhebungen zu passieren. Es geht zwar schon gut auf und ab, ist hinsichtlich der kommenden Etappen aber nicht weniger als eine ruhige Einfahrrunde.

http://www.letour.fr/2011/TDF/COURSE/us/1700/etape_par_etape.html



Agnel - Ostrampe oben Bikes am AbgrundMüsste ich am Donnerstag den 21. Juli, während der 18. Etappe mit einem anderen Menschen den Platz tauschen, wäre es bestimmt kein Radler der Tour de France. Im italienischen Pinerolo beginnt die Etappe, führt von da an nach oben, nach oben, und noch weiter nach oben, bis nach 107 Kilometern schließlich der 2.744 Meter hohe Col Agnel erreicht wird. Schmale Straße und sehr schöne Strecke, meines Erachtens aber nur, wenn man motorisiert unterwegs ist.

Izoard - Passhöhe Obelisk 2008Im weiteren Verlauf wartet dann der Col d'Izoard auf Kundschaft, der in den oberen Bereichen fast wüstenartige Landschaft zu bieten hat. Neben der Straßen können allenthalber lange Geröllfelder gesehen werden, die dem Pass einen ganz eigenen Charakter verschaffen.

Galibier - Passhöhe von oben schiefKaum sind die Sportler im Tal bei Briancon angekommen, müssen sie auch schon wieder die nächste Steigung angehen. Es geht über die Ostrampe und die Passhöhe des Col du Lautaret(i), und von da aus zum Col du Galibier(i). Keine Ahnung, wo da oben genüngend Platz für eine Zielankunft sein soll, aber irgendwie werden die das schon hinbekommen.

http://www.letour.fr/2011/TDF/COURSE/us/1800/etape_par_etape.html



Galibier - Südrampe Mitte Straße linksAls letzte Runde in den Bergen muss am Freitag den 22. Juli die 19. Etappe absolviert werden. Sie ist zwar nur 110 Kilometer kurz, aber es sind höllisch knackige Steigungen zu bezwingen. Zuerst geht es über den Col du Télégraphe(i) nach Süden, wo als nächstes der Col du Galibier(i) lauert. Schon wieder, könnte man sagen, denn der war bereits am Vortag Ziel der Etappe.

Lautaret - Westseite Mitte aus GiteDanach geht es den Col du Lautaret(i) nach Westen hinab, durch kurviges und extrem schluchtiges Gebiet. Das Ende der Etappe ist ein Klassiker erster Güte, es geht hinauf nach Alpe d'Huez. Auf dem Stück wird sicherlich die Tour entschieden, eventuell ändert sich dort auch das ganze Klassement.

http://www.letour.fr/2011/TDF/COURSE/us/1900/etape_par_etape.html



Tja, das war es dann mit der Tour. Und gewissermaßen auch mit guten Berichterstattungen aus der Welt der hohen Berge, wenigstens für dieses Jahr. Es kommt zwar noch die Vuelta, aber das ist eigentlich eher ein Flachwasserrennen. Auf jedenfall geht es weder durch Alpen oder Pyrenäen.

Ist jedoch nicht weiter schlimm, denn wer will schon im August vor dem Fernseher rumhocken.

Machts gut,
Martin


Kommentare:
Keine Einträge vorhanden.
Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2019 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Lumix Reparatur
his
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans