sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Michelin Zoom 146
Östliche Pyrenäen, Andorra

Preis: 7,99 €

Pyrenäen-Reiseführer
Die schönsten Motorradtouren der Pyrenäen

Preis: 19,95 €

Pyrenäen-Reiseführer
Lust auf Pyrenäen

Preis: 14,90 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Port
Port

Kurzbezeichnung :

Port

Originalname :

Col de Port

Land :

Frankreich

Gebirge :

Pyrenäen

Höhe :

1249 m

Länge :

30 km

Lat/Long:  42.899160 1.452778  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Mal vorausgesetzt, man will nicht die wirklich breit ausgebaute D117 weiter nördlich in Anspruch nehmen, dann ist der Col de Port sowas wie die West-Ost-Hauptstraße in dem Gebiet links oberhalb von Andorra. Daher machte ich mir Sorgen, das die Straße zu gut ausgebaut und zu stark befahren sein könnte.

Port - Westrampe Mitte Straße Gerade WaldAber beides war nicht der Fall, die Strecke ist sehr kurvenreich und bei meinem Besuch im Jahr 2013 war weit weniger los als befürchtet. Von Massat im Westen geht es gleich hinen in den Wald, später wechseln sich dicht bewachsene Abschnitte mit offeneren Bereichen mehrmals ab. Die Landschaft besteht lange Zeit aus zugewachsenen Hängen, während sich der höchstens mittelgute Asphalt auf zwei Spuren sehr kurvenreich nach Westen arbeitet.

Port - Westrampe Mitte Einfahrt PeguereMitten auf der Rampe wird der 947 Meter hohe Col des Caougnous überquert, der allerdings nur auf dem Weg liegt und hier nicht als eigenständiger Pass behandelt werden muss. Gleich gegenüber des Passschildes zweigt links eine kurze, schmale und sehr steile Piste hoch zum Col de Péguère(i) ab, von dem aus der Col de Legrillou schnell erreicht werden kann. Wer verwinkeltere Wege als den Port bevorzugt, sollte diese Möglichkeit nutzen.

Im weiteren Verlauf ist alles wie gehabt. Es geht nett kurvig durch den Wald, viel mehr außer grüne Natur ist nicht zu sehen, nur gegen Ende deutet sich die Passhöhe als Einschnitt zwischen zwei Bergen an.

Port - Westrampe oben Blick Richtung PH

Port - Passhöhe Blick Osten PanoDie Passhöhe ist nett. Parkplatz, Kühe und Pferde stehen bereit, wie auch ein nettes kleines Restaurant wenige Meter unterhalb der höchsten Stelle.

Mehr Weitsicht kann auf der Ostrampe genossen werden, die alles in allem offener ist und die vorausliegende Strecke zeigt. Dem Asphalt war 2013 in dem Bereich nicht zu trauen, war Split auf ihm nur schwer auszumachen.

Port - Ostrampe oben Pano

Port - Ostrampe untenWas sich im weiteren Verlauf zum besseren hin ändern sollte, allerdings wird die Rampe immer geradliniger, je näher das Tal rückt. Der Pass pendelt bequem aus, viel passiert nicht, im unteren Teil werden mehrere Dörfer durchquert, bis die Fahrt an einem großen Kreisverkehr endet. Von dem aus führen mehrere Schnellstraßen nach Norden und weiter nach Osten.


Fazit:
Als einzige Hauptstraße in der Gegend macht der Col de Port eine bessere Figur als gedacht. Weniger Verkehr und mehr Natur, eine schöne Passhöhe gibts gleich noch dazu. Wer es gemütlicher haben möchte und mehr Zeit mitbringt, sollte sich südlich Lers und Agnes anschauen, oder gleich im Norden zum/über den Legrillou wurschteln.


Straßenverhältnisse :

Die Piste ist durchgehend enge 2 Spuren breit und war mindestens im Jahr 2013 ein wenig rattig asphaltiert. Im Westen hat es mich mehrmals aus dem Sattel gehoben, im Osten war es etwas besser, wobei es Passagen mit Asphalt gibt, auf dem Split nur schlecht zu sehen ist.


Ein-Ausfahrt :

Die Westrampe ist im Talort Massat und bereits davor ausgeschildert, die Ostrampe beginnt an einem großen Kreisverkehr in direkter Nähe zur nach Norden führenden Autobahn und nach Osten führenden, breit ausgebauten Landstraße.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Port - Passhöhe von OstenDie Passhöhe ist von gemütlicher Natur. Es gibt einen mittelgroßen Parkplatz, im Süden und Norden versperren Hügel jegliche Weitsicht, aber nach Osten ist alles frei und die entfernten Berge können gesehen werden. Ringsherum laufen Kühe und Pferde umher, die auf der Passhöhe Freigang haben.

Port - Passhöhe Kühe Zaun WegDie vielen in die Gegend abzweigenden Wanderwege werden von Touristen gut genutzt, ohne das es auf der Passhöhe übermäßig voll wirkt. Ins Auge fiel mir besonder ein schnurgerade einen Hügel hinaufführender Zaun, an dessen Seite genug Büsche und Gras weggemäht wurde, um Personen und auch den Kühen genügend Freiraum zu lassen.

Port - Passhöhe Auberge20 Meter unterhalb der Passhöhe befindet sich die Auberge de la Sapinière. Vorne auf der Terrasse können Mahlzeiten oder Snacks eingenommen werden, zusätzlich werden zwei Zimmer angeboten. Diese jedoch nicht im Haupthaus, sondern etwas versteckt gleich dahinter, in zwei halb in den Berg eingelassenen Mulden. Sieht interessant aus, ist mit 68 Euro für das kleine und 98 Euro für das größere Zimmer als Alleinreisender jedoch nicht sonderlich preiswert. Reserviert werden kann unter der Telefonnummer +33 (0) 56 1056790, die Webseite bietet genügend Informationen, diese allerdings nur in französischer Sprache.

Port - Passhöhe Panorama



Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Calmil (n)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung


Links zum Thema:
http://www.aubergelasapiniere.com - Webseite der Auberge gleich unterhalb der Passhöhe.

Blogbeiträge
Port und Legrillou --- vom 2. April 2015

Neue Pässe 2013 --- vom 10. März 2014


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de