sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Madeleine
Madeleine

Kurzbezeichnung :

Madeleine

Originalname :

Col de la Madeleine

Land :

Frankreich

Gebirge :

Alpen

Öffnungszeiten :

15. Jun - 31. Okt

Höhe :

2000 m

Max. Steigung :

12 %

Länge :

45 km

Lat/Long:  45.435094 6.375552  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Madeleine - PussyIch hatte schon mehrmals von anderen Bikern gehört, das der Col de la Madeleine ein Traum sein soll, daher brannte ich darauf, ihn selber zu fahren. Und er war in der Tat nicht weniger als ein Traum.

Madeleine - Nordrampe schlängelAuf der Nordrampe fährt man anfangs durch dichten Wald, lässt das Örtchen Pussy rechts liegen. Ist der Wald durchfahren, fängt der Spaß erst so richtig an. Man schaukelt sich auf einer Straße, die sich an einer Schluchtwand Richtung Höhe schlängelt, immer weiter nach oben. Bei meiner XT hieß es nur noch: 2. Gang, 3. Gang 2. Gang 3. Gang, usw. mehr war nicht nötig. Der Straßenverlauf gleicht einer Seismometer-Aufzeichnung. Es gibt kaum Geraden, nach der nächsten Kurve kommt schon wieder die nächste. Oder aber die Straße schlängelt sich an der Schluchtwand entlang, und man kann sich mit ein bisschen Gewichtsverlagerung auf der Straße halten. Absolut herrlich zu fahren.

Madeleine - Nordrampe oben Blick in grüne SchluchtUnd das Beste ist: es hört nicht auf! Hinter jeder Kurve befürchtet man, dass die Passhöhe bald erreicht sein müsste. Aber nein, es geht immer weiter und weiter. Nur die Sicht in die Landschaft ändert sich. Während man im unteren Teil kaum einmal durch die Bäume die Umgebung sieht, wird im mittleren Bereich immer häufiger der Blick in die grüne Schlucht frei.

Je näher man der Passhöhe kommt, umso kahler wird es, und man kann mehrer Kilometer weit nach oben und unten schauen. In der umliegenden Berglandschaft findet man immer weniger Bäume, hier dominieren sanfte Abhänge und kleinere Büsche.

Madeleine - Nordrampe Pano


Madeleine - Südrampe LongchampIm oberen Bereich der Südrampe hats Skipisten soweit das Auge reicht. Dazu passend natürlich zum Teil sommerlich verlassene Skiorte, von dene im oberen Bereich mehrere zu durchfahren sind.Madeleine - Südrampe GalerieRecht kurz hinter der Passhöhe soll auch irgendwo die teilweise geschotterte Nordrampe rauf zum Col de Chaussy anfangen, aber diese habe ich nicht finden können. Der untere Teil ist wiederum stärker bewaldet und die Skipisten und weiten Wiesen werden seltener. Es gilt noch ein paar kleine Galierien zu durchfahren, und schon ist man im Talort La Chambre angekommen.

Die Südseite ist zwar ähnlich lang, aber alles in allem nicht so interessant. Sie bietet zwar auch viele Kurven und Kehren, mit den Flair der Nordrampe kann sie jedoch nicht mithalten.


Straßenverhältnisse :

Der Asphalt der Nordseite ist ein augenfälliger Flickenteppich, der den Eindruck macht, als wäre die Oberfläche lose und nicht für schnelles fahren geeignet. Aber das täuscht ein wenig, er hat mehr Grip als man ihm zutraut. Die Südseite ist durchgehend besser asphaltiert und hat auch weniger Risse vorzuweisen.
Die Breite der Fahrbahn beträgt meist 2 Fahrspuren, nur im schluchtigen Teil der Nordrampe hat man nicht überall soviel Platz für den Straßenbau gehabt.


Ein-Ausfahrt :

Die Nordrampe beginnt nahe Feissonnet, an der Autobahn N90 gelegen. Auf der N90 ist der Col de la Madeleine bereits ausgeschildert. Der Anfang der Südrampe beginnt in la Chambre, übrigens ein sehr schönes Örtchen, das unweit der N6 beheimatet ist.
Will man vom Madeleine in Richtung Col du Glandon(i) weiterfahren, sollte man sich auf der Hauptstraße nach Süd-Osten durch la Chambre durchschlagen. Kurz vor dem Überqueren der Autobahn erscheint das erste Hinweisschild in Sachen Glandon.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Auf der Passhöhe gibt es einen großen Parkplatz, mehrere kleine Läden und Bars, und ein schönes Restaurant, das direkt an die Anfänge des Südhanges gebaut wurde, und bei einer kleinen Pause wunderschönen Ausblick bietet.

Madeleine - Passhöhe Blick R. Norden   Madeleine - Passhöhe Geschäfte westlich   Madeleine - Passhöhe Restaurant Bike



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Iseran (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung

Blogbeiträge
Dauphiné 2013 --- vom 6. Juni 2013

Verdon-Tour 2008 --- vom 19. März 2012

Critérium du Dauphiné --- vom 4. Juni 2011

Frische Pässe --- vom 30. November 2009

Neue Pässe --- vom 24. Mai 2009


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2018 - Schmeissfliege.de