sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken  
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä



Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Blog => Giro d'Italia - dritte Woche
Giro d'Italia - dritte Woche
Mittwoch, 18. Mai 2011 - 20:00 Uhr

Die dritte und letzte Woche des diesjährigen Giro d'Italia wird für die beteiligten Radler wahrscheinlich die schwierigste. Abgesehen von der Schlussetappe, die komplett im Flachland verbracht wird, ist das Terrain ziemlich hügelig, gelinde ausgedrückt. Es geht vom Trentino Richtung Frankreich, ins westlichste Eck von Italien.



Fedaia - Westrampe oben Galerie Biker 3DFür die Radler der Tour wird es auf der 15. Etappe am Sonntag den 22. Mai richtig ekelhaft, es geht nur bergauf und bergab. Nach Anfahrt über den 1.290 Meter hohen Piancavallo ist mitten am Tag der Passo Cibiana(i) an der Reihe, der auf Straßenkarten per rot-gestrichelter Linie als schwierig/gefährlich zu fahren markiert ist. Er befindet sich östlich des Passo Duran(i), der aber nicht besucht wird. Stattdessen geht es danach über den Passo Giau(i), durch die beeindruckend enge Sottoguda-Schlucht, die mit vielen Galerien gespikten Rampen des Passo Fedaia, bevor die Etappe auf einem Nebensträßchen des Val di Fassa endet. Nord-östlich des Tals befindet sich übrigens die für Motorradfahrer nicht ganz uninteressante Sella-Runde, welche vom Giro dieses Jahr komplett ignoriert wird.

http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2011/it/tappa.shtml?t=15&lang=en



Tonale - Ostrampe unten Blick von Brücke SchluchtAm Mittwoch den 25. Mai geht es auf der 17. Etappe am Ende über den Passo del Tonale und danach über den Passo dell' Aprica. Beide befinden sich auf einer breit ausgebauten Schnellstraße und sind nicht die super-kurvigen Strecken, aber doch schön anzuschauen. Die Landschaft drumherum hat hohe schneebedeckte Berge und fast nebenbei auch schön tiefe Schluchten zu bieten. Die in der Nachbarschaft liegenden Pässe Gavia, Mortirolo und Foppa, die allesamt von kleineren Sträßchen überquert werden, hat man während der Tour-Planung leider vergessen.

http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2011/it/tappa.shtml?t=17&lang=en



Die vorletzte, 20. Etappe am Samstag den 28. Mai ist dann wieder ein Klassiker. Nach langer Anreise wird in den Nachmittagsstunden der Colle delle Finestre(i) angegangen, dessen Nordrampe im oberen Teil nicht asphaltiert ist. Noch immmer nicht, könnte man sagen, denn er war auch in den letzten Jahren hin und wieder Teil der Tour, und für gewöhnlich werden viele Strecken extra für die Radler neu oder frisch asphaltiert (was auch das Ende der staubigen Gavia-Südrampe war). Was den Schotterbelag angeht, steht wohl fest, dass er in den Wochen nach dem Tour-Besuch hervoragend in Form sein dürfte, wie geschaffen für eine gemütliche Überquerung per Moped. Zur Finestre-Überquerung ist übrigens ein nettes Video auf Youtube zu finden.

http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2011/it/tappa.shtml?t=20&lang=en



Das war es dann auch schon wieder mit dem diesjährigen Giro d'Italia.

Wer auf Radrennen steht, oder wenigstens die netten Eindrücke der zu durchfahrenden Gegenden, braucht jedoch nicht lange zu warten. Die Tour de Suisse, die meist leider nicht ganz so viel Aufmerksamkeit von den Sendeanstalten erfährt, startet bereits 2 Wochen darauf. Am 11. Juni beginnt die 9-tägige Rundfahrt durch das Land des Käsefondue und der guten Straßenverhältnisse.

Gruß
Martin


Kommentare:
Keine Einträge vorhanden.
Dein Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.






© 1998-2019 - Schmeissfliege.de
Blog-Posts *
Giro d'Italia
Radrennen 2015
Port und Legrillou
Aubisque bis Aspin
Camping Grand Sol
Frische spanische Pässe
Neue Pässe 2014
Frohes 2015
San Oswaldo & Mauria
Manghen & Vivione
Impressjönchen
F**cking
Canya & Jou
Tour de France II

Kommentare
Lumix Reparatur
his
San Oswaldo & Mauria
Daniela Weber
Giro d'Italia 2014 - Woche 3
Simona
Lumix Reparatur
Peter
Lumix Reparatur
Inge Mayr
Impressjönchen
Mätes sf
Impressjönchen
trenc
Lumix Reparatur
Hans