sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Garcinets
Garcinets

Kurzbezeichnung :

Garcinets

Originalname :

Col des Garcinets

Land :

Frankreich

Gebirge :

Alpen

Höhe :

1250 m

Länge :

15 km

Lat/Long:  44.399755 6.236329  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Beginnt man den Col des Garcinets im Osten, eventuell von der D900c kommend, ist die Strecke rauh und die Landschaft ebenso. Schon auf den ersten Metern ist zu erkennen, wie die nächsten Kilometer in den Berghang hineingeschnitten wurden.

Garcinets - Ostrampe unten Pano

Der Untergrund ist teilweise sehr hubbelig und selten breit genug, das 2 Autos gemütlich aneinander vorbeifahren können.

Garcinets - Ostrampe unten in FelsenIm unteren Teil sieht es aus, als würde die Straße geradewegs in einen Felsbruch führen. Auf der linken Seite sieht man die Felswand, die wie abgesägt aussieht und ein paar Meter in die Höhe ragt, an der rechten Seite liegt der Schutt, der hin und wieder vom Berg auf die Straße rutscht.
Garcinets - Ostrampe unten Blick auf D900cDie Überreste der Steinschläge scheinen dort nur an den Rand der Straße bzw. den Hang hinuntergeschoben zu werden. Auf der anderen Schluchtseite ist eine zeitlang der südliche Teil der D900c zu sehen.

Garcinets - Ostrampe Mitte Pano LandschaftNach ein paar Kilometern verlässt man den sehr felsigen Teil der Südrampe, und es wird etwas grüner und kurviger. Kurz vor der Passhöhe tauchen ein paar Kehren auf, innerhalb derer man einen schönen Blick in die Umgebung werfen kann.

Die Westrampe macht im oberen Teil dort weiter, wo die Ostrampe aufgehört hat, auch hier kann schon aus der Entfernung der Straßenverlauf als grauer Einschnitt in den Berg erkannt werden.

Garcinets - Westrampe oben Pano

Aber das hat sich relativ schnell erledigt, und es dominieren weite Felder, Wiesen und baumbewachsene Bereiche, die bis zum Ziel in Turriers das Landschaftsbild in der Ebene bestimmen. Ringsherum sind die 1.500 Meter hohen Berge der Umgebung zu sehen. Die hin und wieder auftauchenden kleinen Dörfer sehen inmitten der aufragenden Berge teilweise etwas verloren aus.

Garcinets - Westrampe unten Pano Turriers

Auf der gesamten, etwa 20 Kilometer langen Strecke ist mir lediglich ein Traktor entgegen gekommen, ansonsten war ich dort komplett alleine. Und das obwohl ich bestimmt 15 Minuten Pause auf der Passhöhe gemacht und mehrere Male für Fotostopps angehalten habe.


Straßenverhältnisse :

Die Straße ist sehr wellig, hubbelig, oft geflickt und meistens um die 1,5 Fahrspuren breit. Nur im unteren Bereich der Westrampe nahe Turriers ist es etwas weniger wellig.
In Sachen Absperrungen verlässt man sich fast durchgehend auf natürliches, z.B. Büsche, kleine Erdwälle oder den zur Seite geschobene Schutt der wohl recht zahlreichen Steinschläge. Auf Split oder auch größere Steine muss man auf beiden Rampen die ganze Zeit acht geben!


Ein-Ausfahrt :

Östlich startet der Garcinets an der D900c nahe dem Ort Selonnet (D900), westlich findet er sein Ende kurz vor Turriers. Der Pass selbst liegt auf der D1.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Die Passhöhe ist ein breiter Durchbruch im Felsgestein. Dort steht ein Passschild, es gibt einen kleinen Parkplatz, das war es dann auch schon. Abgesehen von der Heerschar Bremsen, die etwas nervig um mich und mein Moped herumflogen, was aber jahreszeitlich bedingt sein kann.
Und, abgesehen vom Summen der Bremsen war es mucksmäuschenstill. Ich hörte keine Vögel, keine Autos, keinen Bach, nichts.


Besonderheiten :

In Michelin-Karten wird die Höhe mit 1185 Metern angegeben, das Passschild spricht von 1250 Metern.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

Blogbeiträge
Neue Pässe --- vom 14. Mai 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de