sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Felbertauern
Felbertauern

Kurzbezeichnung :

Felbertauern

Originalname :

Felbertauern-Tunnel

Land :

Österreich

Gebirge :

Alpen

Höhe :

1650 m

Länge :

45 km

Lat/Long:  47.144080 12.523041  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Auch wenn es sich bei dem Felbertauern um keinen Pass als solchen handelt, möchte ich auch diese Strecke kurz erwähnen. Auf beiden Rampen zusammen befinden sich, aufgerundet, zwei Kehren. Ansonsten schlängelt sich die Straße auf großzügigen Kurven durch die Landschaft. Selbst wenn es ein Pass wäre, würde er sicher zu den Hochgeschwindigkeitsstrecken zählen, die fahrerisch keinerlei Ansprüche darstellt.

Felbertauern - Südrampe Mitte GalerieTrotzdem fand ich die Strecke nicht ärgerlich langweilig. Die ganze Zeit über befindet man sich eingekesselt von Bergen, desöfteren sind kleine aber schöne Wasserfälle zu sehen, viele Galerien und kurze Tunnel sorgen für Abwechslung. Wer nach Kurvenlagen sucht, wird in diesem Eck von Österreich selbstredend nicht fündig.

Ich habe ihn auf der Rückreise meiner 2011er Alpentour genutzt, um bei durchwachsenem Wetter schnell nach Norden zu kommen, ohne mich über den regengeplagten Großglockner(n) kämpfen zu müssen. Wenn es darum geht, kann der Felberntauern sehr nützlich sein.

Felbertauern - Tunnel ZahlstelleDie Passhöhe wird Laut Info-Webseite in einem 5,3 Kilometer langen Tunnel unterfahren, wobei ich etwas von 8 Kilometern meine gemessen zu haben. 2011 kostete mich die Durchfahrt 8 Euro, laut Webseite sind es ab 2012 gleich 10 Euro. Für die Strecke ist keine Vignette von Nöten! Bezahlt wird am Tunneleingang, das wars. Die Strecke im Tunnel ist schnurgerade, breit ausgebaut und gut ausgeleuchtet. Sofern man keinen stinkenden Diesel-LKW vor sich hat, ist die Distanz stressfrei zu bewältigen. Weitere Infos gibts auf der Webseite zum Pass/Tunnel (siehe weiter unten).

Allerdings ist er natürlich nur was für schlechtes Wetter oder Leute die Kilometer machen wollen/müssen. Ohne Zeitdruck empfielt sich der östlich gelegene Großglockner(n).


Straßenverhältnisse :

Sehr gut ausgebaut, teilweise stehen sogar 3 Fahrspuren zur Verfügung, die allesamt in erstklassiger Verfassung sind.


Ein-Ausfahrt :

Thurn - Südrampe unten Mittersill PanoAuf beiden Seiten ist die Strecke gut und oft ausgeschildert. Die Südrampe beginnt in Lienz, spätestens in Huben, die Nordrampe im schön gelegenen Mittersil.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Eine Solche gibt es nicht, da man sich mit dem Tunnel die Asphaltierung der höheren Lagen erspart hat.
In Sachen Unterkunft kann ich Bed and Breakfast einer privaten Anbieterin sehr empfehlen. Das Haus Tenk befindet sich in Mittersil am Fuß der Nordrampe. Sehr gepflegt, sehr freundlich, und mit 20 Euro auch preislich sehr übersichtlich. Dazu werde ich demnächst noch einen Extra-Blogbeitrag schreiben.



Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Gerlos (n)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung


Links zum Thema:
http://www.urlauburlaub.at -
      ==> .../privatzimmer/75938/... - Haus Tenk - Mittersill
Österreichisches Portal, auf dem unter anderem viele Unterkünfte, auch privater Natur, gefunden werden können.

http://www.felbertauernstrasse.at -
      ==> .../de/.../tarife.html - Preise
Informationen rund um den Felbertauerntunnel.

Blogbeiträge
Haus Tenk --- vom 16. April 2012

Ursprung, Thurn & Felbertauern --- vom 2. April 2012

2011er Pässe --- vom 2. September 2011

Ostalpen - Tag 13 --- vom 21. Juli 2011


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de