sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Michelin Zoom 145
Hochpyrenäen

Preis: 7,99 €

Pyrenäen-Reiseführer
Die schönsten Motorradtouren der Pyrenäen

Preis: 19,95 €

Pyrenäen-Reiseführer
Lust auf Pyrenäen

Preis: 14,90 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Estivere
Estivére

Kurzbezeichnung :

Estivére

Originalname :

Col d'Estivére

Land :

Frankreich

Gebirge :

Pyrenäen

Höhe :

1225 m

Lat/Long:  42.995819 0.420892  Texte   Google-Map   Google-Route 
Kurzbeschreibung:
Estivere - Ostrampe Mitte Einfahrt VerbotenDie Ostrampe des Col d'Estivére schlängelt sich in der ersten Hälfte auf schmalem und noch asphaltiertem Pfad durch mehrere kleine Dörfer. Irgendwo hinter Nistos beginnt dann einfach zu fahrender Schotter. Leider auch der per Schild gesperrte Teil, der den Einheimischen vorbehalten ist. Ich stand ratlos vor dem Schild, wusste nicht ob wagen oder umdrehen, da kam mir ein Einheimischer entgegen. Auf meine Frage ob die Befahrung in Ordnung ging, meinte er "Is egal, fahr Alter". Ich kann zwar kein Wort französisch, aber irgendwie klang es halt so.

Estivere - Ostrampe oben Schotter BikeDer weitere Weg nach oben liegt dann in schönem, dichten Wald, ist meist nur eine Spur breit und von Bäumen flankiert. Mittendrin gibt es zwei Stellen an denen Waldarbeiter die Piste ziemlich aufgerieben haben, entsprechend besteht der Belag fast nur aus Erde. Bei nasser Witterung kann es sehr glitschig werden, ich bin mit meinen profillosen Reifen mehrmals weggerutscht. Ansonsten ist die Rampe einfach zu bewältigen, der Schotter fein und ohne extreme Auswaschungen oder Stufen. Ich war mit vollem Gepäck unterwegs, mehr oder weniger auf Straßenreifen ohne Profil, mein erster Schotterpass im Urlaub, ging.

Die Schotterstrecke ist meiner Messung nach 15 Kilometer lang, dann wird die einsame und verlassene Passhöhe erreicht. Kein Gebäude, keine als solche gedachten Rastmöglichkeiten, und nur wenige parkende Autos, bei Wanderern scheinen andere Gegenden mehr beliebt zu sein.

Estivere - Passhöhe Panorama

Die Ostrampe kann auf komplett asphaltiertem Weg gefahren werden. Wer dies möchte der sollte die nördlichere Route wählen, die von mir besuchte Südliche war auf mehreren Kilometern unbefestigt. Das betrifft nur den oberen Teil, unten nahe dem Talort Sarrancolin ist es wieder asphaltiert, während sich herrlicher Talblick gen Süden auftut.

Estivere - Westrampe unten Talblick Panorama


Hinweis:
Das hier ist eine temporäre Kurzbeschreibung. Diesen Pass bzw. diese Strecke habe ich im August 2014 zum ersten Mal besucht, die ausführliche Beschreibung wird in den nächsten Monaten irgendwann fertiggestellt und veröffentlicht. Weitere Infos dazu siehe in den EAs.

Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Menté (i)
Ares (i)
Bales (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung

Blogbeiträge
Neue Pässe 2014 --- vom 10. Februar 2015


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2018 - Schmeissfliege.de