sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Ostalpen

Preis: 29,90 €

Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Crocette
Crocette

Kurzbezeichnung :

Crocette

Originalname :

Goletto delle Crocette
Giogo della Bala

Land :

Italien

Gebirge :

Alpen

Höhe :

2070 m

Länge :

16 km

Lat/Long:  45.896938 10.393581  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Im Süden am Passo di Maniva(i) beginnend, führt die Straße über die Passhöhe des Goletto delle Crocette, wenige Kilometer später über den Giogo della Bala und endet am Croce Domini.

Crocette - StraßenzustandZu Anfang ist die Piste noch asphaltiert, aber das ändert sich. Der ohnehin nicht sehr gute Asphalt wird von Schotter aller Art abgelöst, teilweise gibt es tiefe Löcher im Boden, die lange Federwege erfordern. Zum Hang hin ist der Weg nur selten wirklich abgesichert, weshalb man etwas aufpassen sollte. Die letzten Kilometer bis zum nördlichen Ende sind gut geschottert und einfacher zu fahren.
Die Gegend ist jedoch sehr schön anzuschauen, weit und breit fast unberührte Natur.

In der Nähe der Crocette-Passhöhe zweigt noch eine Stichstraße zum Dosso dei Galli ab, auf dem sich eine aufgegebene Nato-Radarstation befindet. Diesen Weg bin ich nicht gefahren, sie soll laut Berichten anderer aber sehr lohnenswert sein. Allerdings ist man sich im Internet nicht einig, ob die Strecke freigegeben ist. Scheinbar war sie es für mehrere Jahre, aber seit neuestem sollen massive Tore die Einfahrt blockieren. Bleibt somit zu prüfen.

Hinweis:
Die Beschreibung stammt noch aus dem Jahr 1999. Im Juli 2011 habe ich ihn ein weiteres Mal begutachtet, die Beschreibung wird in den nächsten Monaten fertiggestellt. Weitere Infos dazu siehe in den EAs.


Straßenverhältnisse :

Crocette - Nordrampe + Kurve Letzten MeterSand, Schotter, Dreck, Löcher.
Alles, nur keine gut asphaltierten Abschnitte.
Aber wem's gefällt ...


Ein-Ausfahrt :

Die Südostrampe beginnt an der Westrampe des Passo di Maniva(i), 100 Meter unter dessen Passhöhe. Die Nordrampe endet direkt an der Passhöhe des Croce Domini, dort muss (von der Hauptstraße kommend) lediglich an Restaurant und Parkplatz vorbeifahren.

Croce Domini - Passhöhe großes Panorama


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Als solche ausgeschilderte Passhöhen sind mir weder beim Crocette noch beim Bala aufgefallen. Wie dem auch sei, Unterkünfte oder Cafés gibt es auf der gesamten Strecke nicht, dafür aber an den Endpunkten beider Rampen.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Maniva (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung

Blogbeiträge
Ostalpen - Tag 3 --- vom 11. Juli 2011


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de