sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Mont Cenis
Mont Cenis

Kurzbezeichnung :

Mont Cenis

Originalname :

Col du Mont-Cenis

Land :

Frankreich

Gebirge :

Alpen

Höhe :

2083 m

Länge :

40 km

Lat/Long:  45.261144 6.899757  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Aus Süden von der E70 aus dem italienischen Susa kommend, fährt man zu Anfang durch eine schöne Schlucht, die von dem kleinen Fluß Cenischia durchzogen wird. Wenig später erscheinen auch schon die ersten Hinweise darauf, das am Mont Cenis das Wasser des Bergsees gestaut wird. Man fährt genau auf die natürliche Staumauer zu, an der viele Kehren den Weg nach oben weisen.
Liegen diese hinter einem, passiert man eine kleine Hotelanlage, und fährt danach auf gleicher Höhe an dem beeindruckend schönen Lac du Mont Cenis vorbei. Danach kommen nur noch wenige Höhenmeter, und die Passspitze ist erreicht.
Die Nordrampe ist mit 10 Kilometern Länge recht kurz. Es gilt ein paar Kehren zu durchfahren, dazwischen liegen mitunter lange Geraden, dann war es das schön.
Der Col du Mont Cenis ist sehr zu empfehlen. Die Piste sehr gut zu fahren, und die Aussicht (besonders auf See-Höhe) ist phänomenal. Die Stauanlage auf der Südrampe ist ebenfalls einen Blick wert.


Straßenverhältnisse :

Sofern man nicht die westlich des Sees gelegene Schotterpiste wählt, fährt man die ganze Zeit auf gutem Asphalt ohne größere Schäden.


Ein-Ausfahrt :

Der Col du Mont-Cenis liegt auf der Nationalstraße N6, und ist daher sehr leicht zu finden. In Susa liegt der südliche Eingang, in Lanslebourg Mont-Cenis der nördliche.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Kurz unterhalb der Passhöhe liegt der Lac du Mont Cenis, der mit Sicherheit einer Pause würdig ist.


Besonderheiten :

Der See kurz unterhalt der Passhöhe kann auf einer Schotterpiste (siehe Extra-Bericht) umfahren werden. Die nördliche Einfahrt ist relativ leicht zu finden, einfach kurz vor dem See rechts auf einen Schotterweg abbiegen. Im Süden muss man kurz hinter dem Kehrenkrieg links in Richtung einer Hotelanlage abbiegen.



Weitere Bilder:


Pässe/Strecken in der Nachbarschaft
Iseran (i)

(i) Beschreibung in Arbeit (n) Nicht befahren - beidemale keine ausführliche Beschreibung

Blogbeiträge
Verdon-Tour 2008 --- vom 19. März 2012

Neue Pässe --- vom 24. Mai 2009


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de