sf-symbol
SF-Rubriken

Hauptseite  
Pässe/Strecken
Tour-Kleinkram  
Motorrad-Touren  

Blog  
Gästebuch  

Lebenslauf  
Impressum  

   

Flattr den Mä


Denzel
Motorrad-Touren - Westalpen und Jura

Preis: 27 €

Klick führt zur Hauptseite
Aus dem Tour-Alltag eines Helmputzers
    
Hauptseite => Pässe/Strecken => Buis
Buis

Kurzbezeichnung :

Buis

Originalname :

Col du Buis

Land :

Frankreich

Gebirge :

Alpen

Höhe :

1199 m

Länge :

7 km

Lat/Long:  43.882989 6.781408  Texte   Google-Map   Google-Route 

Beschreibung :

Der Col du Buis ist zwar nur ein kurzer Pass, aber ebenso macht er kurzen Prozess, an mehreren Stellen geht es mit fast 20% Steigung nach oben bzw. nach unten.

Buis - Südrampe GeschlängelDie Südrampe beginnt hinter dem kleinen Örtchen Brianconnet und ist gut ausgeschildert. Direkt am Anfang stehen mehrere Verbotsschilder, die leicht andeuten das es etwas enger werden könnte. Und das wird es auch, auf teilweise nur einer Fahrspur, am Abhang durch eine Leitplanke gesichert, geht es auf vielen leichten Windungen bergauf. Die Straße ist dabei nicht nur schmal sondern auch sehr wellig und hubbelig, von der bröckeligen Schluchtwand liegen häufig kleine Steine und Dreck auf der Straße. Die Aussicht aus diesem Bereich ist sehr schön und ungehindert möglich, weit und breit ist fast unberührte Landschaft zu sehen.

Buis - Südrampe Landschaft Panorama

Keinen Fahrkilometer hinter der Stelle, von der aus die beiden oberen Bilder aufgenommen wurden, taucht auch schon die Passhöhe auf. Außer ein paar Kuhweiden ist dort nichts zu finden.

Buis - Nordrampe oben Straße AussichtDanach geht es genauso steil bergab wie es an der Auffahrt bergauf gegangen ist. Man fällt förmlich in die Landschaft, die wegen des nicht allzu hohen Bewuchses gut zu sehen ist. Will man in diesem Bereich kurz für ein Foto anhalten, reicht die Rücktrittbremse nicht aus, zusätzlich muss man den Motor ausschalten und den 1. Gang einlegen, ansonsten wird es stressig.

Buis - Nordrampe Mitte BikerAuf die Weise verläuft fast die ganze Nordabfahrt, wobei es desöfteren auch noch unübersichtliche Windungen in der Straße gibt, bei denen der Gegenverkehr erst spät sichtbar wird. Zusammen mit der schlechten und schmalen Piste, und dem nicht hohen aber fast immer vorhandenen Bewuchs kann es zu unangenehmen Begegnungen kommen, somit sollte man während der Fahrt die Aufmerksamkeit auf der Straße lassen.

Buis - Nordrampe unten Kreuzung HubacKurz vor einer kleinen Kreuzung auf eine Stichstraße nach L'Hubac wird es wieder etwas zahmer, weniger steil, und die Straße besser. Einen Kilometer weiter ist in La Serre das Ende der Passfahrt erreicht, mehrere Pässe bzw. Schluchtdurchfahrten bieten sich für die Weiterreise an.

Fazit:
Der Col du Buis ist ein sehr kurzes Erlebnis, für Fans von kleinen knochigen Strecken aber ein sehr schönes.


Straßenverhältnisse :

Buis - Südrampe Mitte BaumDie Straße ist teilweise nur eine Fahrspur breit. Die Qualität der Piste ist durchgehend sehr schlecht, das bedeutet hubbelig, wellig, oft gerissen und an der Seite ausgefranzt. Steinschlag oder auf die Straße gewehter Sand tun ihr übriges dazu. Man braucht keine Enduro um den Col du Buis zu bezwingen, aber schnell fahren ist gewiss nicht drin. Außerdem gibt es besonders auf der Nordrampe einige schlecht einsehbare Stellen, in denen man Gegenverkehr erst spät sieht.


Ein-Ausfahrt :

Buis - Südrampe Einfahrt SchildDie Südrampe beginnt in Brianconnet in der Nähe der Clue de St. Auban. Die Nordrampe endet im kaum als Ort erkennbaren La Serre. Noch vor dem Ort geht es nach Westen auf die sehr interessante D610, hinter dem Ort nach Norden zum Col de Félines und nach Osten zum Col du Trébuchet.


Passhöhe (u.a.Restaurants/Hotels) :

Buis - Passhöhe KüheAuf der Passhöhe habe ich nichtmal ein entsprechendes Schild gefunden. Es geht steil hoch und plötzlich steil wieder hinunter, auf der Anhöhe habe ich nur ein paar Wanderwege und gemütlich grasende Kühe gesehen.



Pässe/Strecken in der Nachbarschaft

Blogbeiträge
Provence-Pässe --- vom 24. Januar 2010


Kommentare/Meinungen zum Pass:
Keine Einträge vorhanden.
Kommentar:

Name
Webseite (optional)
Mailadresse (optional)

Kommentar:

Hinweise:

Die Eingaben können nach dem Absenden noch verbessert/geändert werden.
Die Angaben für Webseite und EMail-Adresse sind optional.
Die EMail-Adresse wird nicht veröffentlicht sondern nur in der Datenbank gespeichert. Sie sollte lediglich dann angegeben werden, wenn Rückfragen zu erwarten sind (ihr z.B. über Fehler berichtet habt).
Name, Webseite und EMail-Adresse werden in einem Cookie gespeichert (sofern dies erlaubt ist) und im nächsten Formular automatisch eingetragen.








© 1998-2019 - Schmeissfliege.de